I - Wurf

Gaia & Puh

Design und  ©  Julia Henkel Design und  ©  Julia Henkel Design und  ©  Julia Henkel Design und  ©  Julia Henkel

( Die aktuellen Bilder sind immer unten )



Am 7. Mai 2015 hat Gaia völlig unkompliziert vier gesunden Welpen das Leben geschenkt.

Um 12.20 Uhr gebar sie eine blue-merle Hündin mit 280 g,
um 12.30 Uhr kam ein kleiner blue-merle Rüde mit 215 g zur Welt,
um 13.40 Uhr bekam sie einen tricolour Rüden mit 278 g
und um 14.50 Uhr eine tricolour Hündin mit 270 g.

Gaia kümmert sich liebevoll und instinktsicher um ihre Welpen.
Die Kleinen sind agil, zufrieden und nehmen gut zu
und auch der jungen Mama geht es sehr gut.


Vater der Welpen ist der tricolour Rüde Puh vom Stormarner Land,
gezüchtet und im Besitz von Erika Heintz und ihren
Shelties vom Stormarner Land.


Hier nun die ersten Bilder der kleinen Familie.
Gaias Welpen sind zwei und drei Tage jung.







links: tricolour Hündin, als Kuschelkissen dient der blue-merle Rüde,
rechts: tricolour Rüde, unten: blue-merle Hündin









tricolour Bruder und blue-merle Schwester



tricolour Rüde und tricolour Hündin



blue-merle Hündin und Rüde



blue-merle Hündin









tricolour Rüde







tricolour Hündin





blue-merle Rüde









In der zweiten Lebenswoche haben unsere Vierlinge ihren Namen erhalten

Jeder Welpe hat nun seine eigene Seite, auf der man die weitere Entwicklung verfolgen kann.

Ansonsten wachsen und gedeihen sie, schlafen natürlich noch sehr viel,
die erste Wurmkur am 14. Tag hat nicht wirklich gemundet aber was muss das muss.
Es sind Welpen, die gerne kuscheln und einfach rundum zufrieden sind.
Gaia ist eine sehr liebevolle Mama.


Wir stellen vor:

Owl Town's

Ian - Indigo - Indiana - Isami


( Mit einem Klick auf den Namen gelangt man zur Einzelseite des Welpen )




Mutterpflichten und Gruppenkuscheln in der dritten Woche

Sehr viel Zeit für die Kamera hatten wir durch die Geburt unseres  J - Wurfes
in dieser Woche leider nicht.
Ein paar Schnappschüsse sind trotzdem entstanden.
Neue Bilder gibt es zusätzlich auf den Einzelseiten der Vierlinge.

Gaia nimmt die Mundpflege ihrer Welpen, auf den Bildern 20 Tage jung, sehr genau,
vor allem wenn sie vorher getrunken haben :-)

Zwischen dem 13. und 16. Tag haben sie ihre Äuglein geöffnet und inzwischen sind sie
auch außerhalb der Wurfkiste auf wackeligen Beinchen unterwegs.
Die meiste Zeit verbringen sie aber immer noch mit schlafen, trinken und wachsen.

Indigo



Ian





Guck mal! Alles sauber!



Gruppenkuscheln
Indiana braucht immer etwas länger bis sie die richtige Position gefunden hat







Ein Blick ins Welpenkinderzimmer am 24. Tag






















Mit 4 Wochen wird der Garten unsicher gemacht
und Zaungäste werden begutachtet ...


















... und mit 5 Wochen sind aus braven Welpen
Zehenbeißer, Sockenmonster, Schuhstibitzer und
Zweibeinerbespaßer geworden
































Aus der 6. Woche gibt es leider keine Bilder!

In der 7. und 8. Woche hatten wir wieder viel Besuch,
es wurde getobt und gerauft und Besucher wurden bespaßt oder zwischen ihnen gechillt.
Die muntere Bande findet Schuhe stibitzen immer noch toll
und hat auch keine Hemmungen die Schuhe unserer Besucher zu entführen.

Außerdem waren wir mit ihnen zur Augenuntersuchung,
mit dem erfreulichen Ergebnis:
Alle 4 Welpen sind frei von erblichen Augenerkrankungen!


























Unsere Vierlinge mit 7 Wochen




Mit 8 Wochen bekamen sie ihre Impfung, die sie ohne Impfreaktion gut vertragen haben.
Unsere Zuchtwartin war zur letzten Wurfkontrolle und - Abnahme da
und hatte nichts zu beanstanden und dann hieß es auch schon
Koffer packen für Indiana und Indigo.

Indigo darf seinen Namen behalten und bespaßt nun Sheltiekumpel Murphy
und sein neues Frauchen Maike und Familie in Soltau.




Am nächsten Tag hieß es dann Abschied nehemen von Indiana!

Unsere "Wilde Hilde"
wird von ihrer neuen Schmuse- und Spielpartnerin Birgit nun "Dana" gerufen
und hat ihre Koffer in Minden ausgepackt.




Isami und Ian, 9 Wochen alt
und unterwegs mit unserem J -Wurf
Leider hatte ich in dieser Woche kein gutes Händchen mit der Kamera.
Ein paar Bilder sind aber einigermaßen vorzeigbar.






















Mit 9,5 Wochen haben wir Isamis Koffer gepackt.
Isami darf ihren Namen behalten und kuschelt nun mit Alex und Arne in Siegen.




Für Ian haben wir bisher nicht die richtige Familie gefunden.

Ian ist ein eher ruhiger und sehr ausgeglichener Welpe,
der gerne schmust aber auch gerne spielt.
Er ist sehr neugierig und aufgeschlossen und geht,
genau wie seine Geschwister, unerschrocken durch die Welt.




Ian genießt es als Einzelwelpe in unserem Rudel.
Er verträgt sich mit allen, spielt aber am liebsten mit Hope,
ist sie doch die jüngste und leichteste Hündin im Rudel.
Da stimmt das Kräfteverhältnis und als Welpe geht man bei Beutespielen
auch mal als Sieger aus dem Spiel.
Wilde Tobereien mit Mama Gaia, Oma Lilly und Hope stehen fest auf seiner Tagesordnung.

Opa Carlo findet diese Toberei zu wild und hält sich raus
und auch Rayca und Enola mischen sich in unseren blauen Familienclan
eher wenig ein.
Weitere Bilder gibt es auf Ian's Einzelseite






Abschied mit 13-einhalb Wochen
Inzwischen haben wir auch die richtige Familie für unseren großen Schmuser gefunden.
Ian lebt zukünftig in Senden und wird von seiner neuen Familie "Nico" gerufen.
Der Abschied von diesem bezaubernden und besonders lieben Welpen ist uns allen sehr
schwer gefallen und es hat viele Tränen zum Abschied gegeben,
die aber nach den ersten Telefonaten auch schnell wieder getrocknet sind.
Denn der kleine Mann hat sich schnell und gut im neuen Zuhause eingelebt.




Weitere Bilder gibt es auf den Einzelseiten von

Ian - Indigo - Indiana - Isami

Die Welpengewichte kann man hier verfolgen:   KLICK

nach oben

CSS   XHTML 1.0              Owl Town Shelties       © Michaela Böcker       www.sheltiealarm.de         Impressum        Kontakt